Bernd von der Walge
Bernd von der Walge
Bernd von der Walge
Bernd von der Walge

Die vorliegende Arbeit ist dem Nationalismus bzw. den nationalen Bewegungen in der Kultur der multinationalen Gegenden auf dem Balkan gewidmet, vor allem in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien, das die jüngste Geschichte mit Blut gefärbt hat. Eben der Krieg durch die Wahrnehmung des Eigenen und des Fremden, verschärft durch die Kultur der verschiedenen Länder, eine in blutigen Auseinander­setzungen »identitär« verminte Kultur, durchzieht wie ein roter Faden den Text. In dem Buch wird eine Reihe von Sujets präsentiert, die es ermöglichen, sich eine Vorstellung von einem so furchtbaren Phänomen zu machen wie einer durch Krieg, Propaganda und Opfer verminten Kultur, wo es Raum gibt für Witz, Kino, Theater, Denkmäler und Bildung und andererseits für das nationale Gedächtnis, das das Eigene annimmt und Fremdes ablehnt. Nicht verworfen wurden für diese Studie auch solche Sujets, in denen das Menschliche über den Nationalismus die Oberhand gewinnt, wo das Thema Verzeihung in Nachbarschaft lebt mit dem Thema Mythos.

 

 

Viktor I. Kosik

Verminte Kultur

(Notizen zum

Nationalismus in der Kultur.

Die Zeit des Halbzerfalls.

Die balkanische Variante

in sieben Bildern)

Aus dem Russischen und Serbokroatischen

übertragen von

Erika Beermann

Weimar (Lahn) 2018

ISBN 978-3-926385-67-3 (Bernd E. Scholz) PAPERBACK-Ausgabe, BoD (Amazon.de)

ISBN 978-3-926385-83-3 (Bernd E. Scholz) eBook-Ausgabe (Amazon.de)

 

Bestellung nur bei 

Amazon ASIN: B07BKB5BLH

 

Hier finden Sie uns

Bernd E. Scholz, M.A.

Bahnhofstr. 1
35096 Weimar (Lahn)

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon: +49 (0)6426 / 819 79 85

Mob:       +49 (0)1525 / 352 11 75

 

Meine Zeiten, in denen Sie mich am besten erreichen:

 

12 bis 24 Uhr

 

 

 

 oder verwenden Sie das Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd E. Scholz